Katzenklappe

Falls Du Deinen Katzen Freigang gewähren möchtest, solltest Du darüber nachdenken Dir eine Katzenklappe zu kaufen. Eine Katzenklappe ist dafür da, dass Deine Katzen uneingeschränkt und ohne menschliche Hilfe ins Freie gelangen können. Dies ist nicht nur für Deine Katzen komfortabel, sondern erspart Dir einiges an Arbeit. Zudem kann Deine Katze auch nach draussen während du zur Arbeit oder einkaufen gehst.

Katzenklappe

Wie bringt man der Katze die Katzenklappe bei?

Eine Katzenklappe nutzt Dir natürlich nur etwas, wenn Deine Katze diese auch akzeptiert und benutzt. Gerne erkläre ich Dir wie wir es geschafft haben unser Liebling an die neue Katzenklappe zu gewöhnen. Katzen sind generell schüchtern wenn es um Veränderungen geht, somit musst Du genügend Geduld mitbringen. Wir haben zuerst die Katzenklappe für eine Woche komplett geöffnet. Als unser Liebling in der Küche vor dem Katzentürchen stand gingen wir nach draussen und lockten sie mit ihrem Lieblingsspielzeug. Leider funktionierte dies nicht auf anhieb. Als es am nächsten Tag mit einem neuen Versuch wieder nicht funktionierte, nahmen wir an der Stelle des Spielzeugs ein Leckerli. Und siehe da, unser Liebling konnte seine Schüchternheit überwinden und fand den Weg durch die Katzenklappe.

Bevor wir die Katzenklappe schlossen, liessen wir diese für einige Tage geöffnet. Danach fingen wir das gleiche Spiel wieder von vorne an, diesmal mit geschlossener Klappe. Dieses mal ging alles viel schneller und schon nach 15 Minuten Training konnte unser Liebling selbständig rein und raus.

Alles über den Katzenklappen- Einbau

Wo sollte man die Katzenklappe einbauen?

Du solltest dir im allgemein bei allen Fragen über Deine Katze immer versuchen Dich in die Katze hineinzuversetzen. Denn schlussendlich ist es Deine Katze welche die Katzenklappe täglich benutzt und nicht Du oder der Monteur. Natürlich sollte die Katzenklappe von innen wie auch von aussen gut zugänglich sein. Wir haben die Katzenklappe in der Glastür der Küche einbauen lassen. Die Katze hat guten Zugang zur Klappe und ist es sich gewohnt bei dieser Glastür ins freie zu gelangen. Ein weiterer Vorteil ist, dass wir in der Küche einen Plattenboden vorhanden ist. Somit können wir Abdrücke der verschmutzen Pfoten problemlos reinigen. Da sich der Fressnapf auch in der Küche befindet handhaben wir dies so, dass wir die Küchentür in der Nacht schliessen. Unser Liebling bringt fast jede Nacht ihre Beute mit in die Wohnung. Um ein Blutbad in der ganzen Wohnung zu vermeiden haben wir extra ein Schlafplatz in der Küche erstellt und können somit die Küchentüre schliessen.

Wie gross sollte die Klappe sein?

Bei der Grösse der Katzenklappe gibt es zwei Kriterien zu beachten. Zum einen muss die Grösse zu Deiner Katze oder Katzen passen. Das andere Kriterium ist der zur Verfügung stehende Platz. Es ist zu erwähnen, dass die meisten Katzenklappen in einer Normgrösse hergestellt und verkauft werden. Grundsätzlich können alle in unserem Land bekannten Katzenrassen problemlos hindurch steigen. Falls Deine Katze mit der Normgrösse nicht zurecht kommt, gibt es auch Anbieter die Spezial Grössen im Sortiment führen.

Wie hoch sollte die Katzenklappe eingebaut werden?

Auch der beste Platz und die richtige Grösse Deiner neuen Katzenklappe bringen Dir nichts, wenn sie nicht auf der richtigen Höhe eingebaut wird. Du solltest darauf achten, dass die untere Kante der Katzenklappe auf der Bauchhöhe Deiner Katze ist. Falls Du mehrere Katzen besitzt, solltest Du für diese Berechnung die kleinste ausgewachsen Katze zur Hilfe beziehen. Falls die optimale Einbauhöhe aus irgendeinem Grund nicht möglich ist, empfehlen wir Dir eine Katzentreppe zur Klappe zu bauen.

Wer baut die Katzenklappen in Dein Fenster oder die Glastür ein?

Für den Einbau Deiner Katzenklappe in ein Fenster oder eine Glastür kontaktierst Du einen Glaser aus Deiner Region. Dabei entnimmt der Glaser Deine Glasscheibe, in der die Katzenklappe montiert werden soll. Er schneidet dann die Öffnung für die Klappe hinaus montiert die Katzenklappe ein und montiert alles Glasscheibe dann die der in der Wohnung.

Bei den heutigen Wohnungen sind die Glaselemente häufig aus Thermoglas. Bei diesen Thermoglasscheiben kann die Öffnung nicht einfach hinaus geschnitten werden, sondern es muss eine neue Thermoglasscheibe nach Mass angefertigt werden. Diese Massnahme ist natürlich mit eheblichen Mehrkosten verbunden.

Wie hoch sind die Kosten für den Einbau?

Bei einem Einbau in die vorhandene Glasscheibe mit Ein- und Ausbau sind mit Kosten von insgesamt CHF 300.- zu rechnen. Handel es sich um eine Thermoverglasung und Du brauchst zusätzlich noch eine neue Glasscheibe können schnell mal Kosten in der Höhe von CHF 700.- entstehen.

Katzenklappen mit einem Mikrochip

Es gibt verschiedene Möglichkeiten mit denen man fremde Katzen aussperren kann. Um zu verhindern, dass andere Tiere in Deine Wohnung kommen, kann es daher Sinnvoll sein eine Katzenklappe mit Chip zu kaufen. Der Chip wird von einem Tierarzt zwischen die Schulterblätter Deiner Katze eingepflanzt. Die Kosten für die Implementierung belaufen sich, je nach Tierarzt, auf CHF 30.- bis CHF 50.- . Der Chip hält normalerweise ein ganzes Katzen-Leben und ist somit zu verkraften. Der Chip muss aber nicht zwingend implementiert werden, sondern kann auch in einem Katzenhalsband befinden. Der Nachteil eines Halsbandes ist, dass die Katzen an Gegenständen hängen bleiben können und sich dadurch verletzten. Ein weitere Nachteil ist. dass die Katzen oft ein Halsband nicht mögen und sich stark dagegen wehren.

Wie funktioniert eine Katzenklappe mit Mikrochip?

Die Katzenklappe kann nicht wie eine herkömmliche Klappe mit Druck gehöffnet werden. Damit sich die Klappe mit Druck öffnen lässt braucht es ein Signal des implementierten Chip. Sobald die Katzenklappe das Signal von der Katze erhält kann die Klappe wie gewohnt geöffnet werden. Dadurch verhinderst Du, dass andere Katzen in Deine Wohnung eintreten. Eine weitere hilfreiche Zusatzfunktion ist, dass man die Katzenklappe per Timer zeitgesteuert schliessen kann, somit kann man bestimmen wann die Katze das Haus verlässt.

Eine Alternative zur Katzenklappe mit Chip, welche auch unangenehme Besucher fernhält, ist eine Klappe mit Magnet. Grundsätzlich ist die Funktionsweise ähnlich wie bei der Variante mit dem Mikrochip. Das Magnet lässt sich jedoch nicht personalisieren und kann somit auch von anderen Katzen mit einem Magnethalsband geöffnet werden.

 

Die Nachteile einer Katzenklappe

Natürlich bringt eine Katzenklappe nicht nur positives mit sich. Es gibt auch einige kleine Nachteile die mit dem Einbau einer Katzenklappe in Verbindung gebracht werden. Zum einen ist die Klappe nicht ganz Luftdicht und es kann somit zu einem kleinen Luftzug in der Wohnung führen. Bei uns in der Wohnung ist aber von einem Luftzug überhaupt nichts zu spüren, es sei denn es herrschen sturmartige Böen. Im Winter ist es oft der Fall das kälte durch die Klappe ins Haus eindringen kann. Bei uns ist ein Temperaturunterschied aber nur direkt vor der Katzenklappe spürbar, in der Wohnung ist die Temperatur immer noch 25° Grad wie vor dem Einbau des Katzentürchen. Ausserdem ist zu beachten, falls Du in einem Gebiet wohnhaft bist, in welchem es häufig zu Überschwemmungen kommt, dass Du die Katzenklappe höher einbaust. Natürlich kannst Du die Katzenklappe nicht einfach ohne andere Vorrichtungen höher als geplant einbauen. Wir empfehlen Dir in diesem Fall eine Katzentreppe zu der erhöhten Katzenklappe zu bauen. Dadurch kann Deine Katze selbständig hinein und wieder heraus und Deine Wohnung ist für dem Wasser besser geschützt.

Deine Katze bringt Schmutz in die Wohnung

Mit einer Katzenklappe kannst Du nicht mehr kontrollieren wie Deine Katze in die Wohnung eindringt. Ohne Klappe kannst Du Dein Liebling zuerst begutachten und das Eindringen verweigern. Dann kannst Du Dein Liebling zuerst abtrocknen oder die schmutzigen Pfoten abwischen.

Das Eindringen fremder Katzen

Ein weiterer Nachteil einer katzenklappe ist das Eindringen von anderen Katzen. Wenn Du möchtest, dass Deine Katzen ohne Hilfe in die Wohnung gelangen können, dann könne dies natürlich auch andere Katzen tun. Hier empfehlen wir Dir wie oben beschrieben eine Katzenklappe mit Chip zu kaufen. Dadurch vermeidest Du, dass andere Katzen in die Wohnung kommen können und das Futter wegknappern.

Die Katzen bringen ihre Beute mit ins Haus

Die Katzen sind nachtaktive Tiere und jagen ihre Beute oft in der Dämmerung oder der Nacht. Die gefangene Beute nehmen Deine Katzen gerne an einen, für sie, sicher und ruhigen Ort mit. Oftmals ist dieser Ort Dein Zuhause. Deine Katze bringt die Beute lebend oder tot in die Wohnung und hinterlässt ein Blutbad oder noch schlimmer lässt die Beute in der Wohnung lebendig frei. Am nächsten Morgen kannst Du dann mal als ersten die Beute einfangen.

Fazit:

Wir haben viele positive und negative Aspekte der Katzenklappen besprochen. Trotz den beschriebenen Nachteilen einer Katzenklappe und der teil hohen Kosten, empfehlen wie Dir eine Katzenklappe Deinen Katzen zur Verfügung zu stellen. Deine Katzen können in ihrer natürlichen Umgebung herumtoben und die Welt erkunden. Sie können jagen und ihren Urinstinkten nachgehen. Das bedeutet für Dich, dass Du Deine Katzer mit einer Katzenklappe enorme Lebensqualität schenkst. Zudem nimmt es dir grossen Aufwand ab, indem Du nicht immer zur Stelle treten musst, wenn Dein Liebling raus oder rein möchte.

Damit meine Lieblinge zufrieden sind nehme ich gerne die aufgezählten Nachteile in kauf. Denn nur so kann ich meinen Katzen ein artegerechtes Leben bieten, indem sie so Leben können, wie es sich in der Katzennatur gehört.